2340 Bio-Brotboxen für Abc-Schützen

»Wer mor­gens gut früh­s­tückt, dem ge­lingt das Ler­nen viel leich­ter«, sagt Hei­ke Ul­rich vom bio ver­lag in Aschaf­fen­burg. Dass ei­ne ge­sun­de Mahl­zeit auch le­cker sch­me­cken kann, sei ei­ne Grund­i­dee der Bio-Brot­box. An 46 Grund­schu­len wur­den die­ses Jahr zum Schul­start da­her wie­der 2340 Bo­xen ver­teilt.
Ulrich Reuter, Heike Ulrich und Peter Wolf (von links) verteilen Bio-Brotboxen an Stockstadts Erstklässler

Sie soll Kindern und Eltern nicht nur zeigen, wie gesunde Ernährung funktioniert, sondern auch den Ursprung von Lebensmitteln näher bringen.

Gemeinsam mit Landrat Ulrich Reuter und Bürgermeister Peter Wolf verteilte Heike Ulrich die Boxen zu Beginn des Schuljahrs an die Schüler der Grundschule Stockstadt.

Die Bio-Brotbox-Aktion ist eine bundesweite Initiative, die von vielen ehrenamtlichen Helfern regional organisiert und privatwirtschaftlich finanziert wird. Erstklässler erhalten dabei zur Einschulung eine wiederverwendbare Frühstücks-Box mit Lebensmitteln aus ökologischer Landwirtschaft sowie weiterführenden Informationen. Dieses Jahr gab es die Box sogar mit Trennsteg, damit im späteren Gebrauch Obst oder Gemüse getrennt vom Brot eingepackt werden können und nichts matschig wird. Die Mehrkosten für die Trennstege übernahm das Landratsamt Aschaffenburg.

Quelle Main-Echo

Einschulung 2018/19

Wie jedes Jahr haben wir der Elternbeirat die Einschulung wieder versüßt, indem wir die Eltern, Omas und Opas sowohl auch Taufpaten der Kinder mit Kaffee und Kuchen die Zeit verkürzt haben. Es waren wieder sehr leckere Kuchen von den fleißigen Backkünsten der Mamis presentiert worden, so dass die Besucher eine große Auswahl hatten. Vielen Dank dafür!!!